Bildhauer, Maler und Professor für Bildende Kunst

Lebte in Aachen

* 1929 in Riesa/Elbe (Sachsen)
† 2015 in Aachen

Frühe Arbeiten dem Jahr 1946

Studium der Bildhauerei und Malerei in Düsseldorf

1949
erster Lehrauftrag für Jugend- und Erwachsenenbildung der Stadt Düsseldorf

ab 1950 Berufstätigkeit als Bildhauer und Maler, private und öffentliche Aufträge, künstlerische Kirchenausstattungen und Krankenhausgestaltungen, Straßen- und Platzgestaltungen inklusive Brunnenanlagen

1955 Staatsexamen als Werkerzieher

1958 Berufung zum Dozenten für Bildende Kunst an die Akademie Remscheid

1960 Berufung zum Dozenten an die damalige Pädagogische Hochschule Aachen, später dort Studienprofessor und seit 1985 Professor für Bildende Kunst und ihre Didaktik

1962 Erfindung des Negativ-Form- und Gussverfahrens für Metalle welches komplizierte Hinterschneidungen in einem Guss ohne jede Schweißnaht möglich macht

1966 / 1971 Fernsehfilm im WDR III/ Fernsehfilm im Bayrischen Rundfunk

seit 1986 Professor für Plastisches Gestalten und Formgestaltung an der Fachhochschule Aachen, Fachbereich Design

1992-1994 Dekan des Fachbereichs Design an der Fachhochschule Aachen

seit 1995 freie Tätigkeit als Bildhauer und Maler

Benno Werth, 1968,
Foto: K.H. Krings